Ihre Ausbildung mit Zukunft

x

 

Fenster schließen

Medizinisches Leitbild der medrelax professional

x

medrelax professional, die Fachschule für Entspannungsmedizin, soll es den Lernenden ermöglichen, sich mit den Themen der Entspannungsmedizin theoretisch und praktisch auseinandersetzen und sich ein auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmtes Spektrum an med. Entspannungsverfahren anzueignen.

Das Ausbildungskonzept der medrelax professional beinhaltet die Vermittlung profunder medizinischer Kenntnisse in Bezug auf Entspannungsverfahren und deren praktische Anwendung bei spezifischen Fragestellungen. Daraus ergibt sich für die AbsolventInnen ein breites Tätigkeitsfeld: Von der allgemeinen Gesundheitsförderung (Wellness, Fitness, Sport) und Tätigkeiten in der Gesundheitsprävention (Stressmanagement) bis hin zu Therapien unterstützender Arbeit bei körperlich oder psychisch kranken Personen.

Der akademische Dozentenstamm sichert eine qualitative hochstehende Ausbildung und lässt Diplom-InhaberInnen zur kompetenten Ansprechperson in entspannungsmedizinischen Belangen werden.

Ich hoffe, wir können mit unserem Konzept Ihnen interessante und ansprechende Ausbildungslehrgänge anbieten.

Dr.med. Heinz- Edwin Truffer
Medizinischer Leiter

Medizinisches Leitbild, in ganzer Länge (pdf) >>>

Fenster schließen

  home | professional | academica | clinic  
           
 

Kurs:
Kompaktlehrgang
Diplomkurs geeignet für QuereinsteigerInnen

Diplomkurs med. Progressive Muskelentspannung (med. PME)

EMfit konform / SGMEV anerkannt
Lehrgang mit mobilen Lernen

Kursnr: 18142

Beschreibung
Der Lehrgang mit Anteil angeleiteten Selbststudium beinhaltet Theorie und Praxis der Progressiven Muskelentspannung, Auffrischung entspannungsmedizinischer Themen. Innerhalb des Diplomlehrgang der Methode med. PME werden Sie in einem professionellen Umfeld zur Fachperson für die med. progressive Muskelentspannung ausgebildet.

Nach dem Diplomlehrgang verfügen Sie über ein fundiertes Wissen innerhalb der Entspannungsmedizin. Sie kennen die Anwendungsbereiche (Indikationen / Kontraindikationen) der med. PME und deren Verwendung als Coping Skill. Die verschiedenen Post-Jacobson›schen Varianten sind Ihnen vertraut und erlauben Ihnen Variationsmöglichkeiten bei der Anwendung der med. PME. Die entspannungsspezifischen Aspekte der interpersonellen Beziehungsgestaltung und die Aspekte der Gruppendynamik sind Ihnen vertraut. Sie kennen die PME aus der Selbsterfahrung heraus und können sich selbst mit ihrer Hilfe rasch in den Entspannungszustand versetzen.

Sie sind fähig, sowohl gesunde Personen in der PME anzuleiten (allgemeine Form der med. PME) wie auch kranke Menschen mit Hilfe der med. PME Therapien unterstützend zu begleiten (modifizierte Form der med. PME ohne Übernahme der Therapieverantwortung), sowie die Fachmethode der med. PME innerhalb von Prävention und Gesundheitsförderungsprogrammen zu vermitteln.

Theoretische Grundlagen in med. Entspannungsverfahren - Klinische Psychologie / Psychopathologie, Stressreaktion und Gruppendynamik, Symptom- Syndrom- Diagnose- Therapie- MEV, Praxis der med. progressiven Muskelentspannung.

Innerhalb der Ausbildung werden die fachlichen entspannungsmedizinischen Inhalte des Basismodul MEV und der für das Entspannungsverfahren relevanten Psychopathologie gemäss ICD10F, sowie anwendungsspezifische Schwerpunktthemen in einer effektiven Kombination aus Präsenzterminen und angeleitetem Selbststudium erarbeitet.

Die Praxisseminare, in welchen die entspannungsmedizinische Anwendung behandelt wird, findet zusammen mit den Praxisseminaren der regulären Kurse statt.

Für QuereinsteigerInnen aus nicht therapeutischen / pflegerischen Berufsfeldern ist im 2018 bei diesem Diplomkurs eine Zulassung möglich.

Die Kursplätze werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben!

Der Diplomkurs wird EMfit konform angeboten und ist durch die Schweizerische Gesellschaft für medizinische Entspannungsverfahren (SGMEV) anerkannt

Der Diplomkurs in med. PME kann auch in der Kombination mit der Methode des med. AT EMR / Emfit / ASCA / SGMEV konform belegt werden. Mehr Informationen zum entsprechenden Diplomkurs finden Sie unter Kurs 18141

Mindestteilnehmerzahl 10 TeilnehmerInnen


Kursdaten
Kurs: Diplomkurs med. PME

EMfit konform / SGMEV anerkannt
Kursdaten:
26.5.18 - 01.12.18
80 Stunden, davon 50 Std. direkter Unterricht inkl. Prüfung und begleitete Selbsterfahrung, weitere 30 Std. anrechenbar durch begleitetes E-Learning und umgesetzte Lernaufträge. >> Detail Kursdaten

Kursort:
Universitätsspital Zürich (USZ), HÖR B 15
Leitung:
Psychologen / Psychologinnen FSP, Fachärzte / Fachärztinnen für Psychiatrie und Psychotherapie FMH
Kosten:
3640.- inkl. e-Learning Unterstützung innerhalb Basismodul MEV-e, (exclusiv für eine Diplomprüfungszulassung geforderte Selbsterfahrung 6h und Pflichtwahl 6h). 
Anmeldung/Info:
professional@medrelax.ch Tel: 044 350 17 40

Dieser Lehrgang besteht aus folgenden Kursen:



Praxiskurs Medizinisch Progressive Muskelentspannung (med. PME)

(Kursnr: 1802)


<< zurückbuchen >>


Kursdaten:

x

26.5.18 - 01.12.18
80 Stunden, davon 50 Std. direkter Unterricht inkl. Prüfung und begleitete Selbsterfahrung, weitere 30 Std. anrechenbar durch begleitetes E-Learning und umgesetzte Lernaufträge.

Kursdaten:

Modul 1814 Basismodul MEV-e. Der Diplomkurs wird innerhalb der Themen der Entspannungsmedizin / Psychopathologie mit E-Learning unterstützt und durchgeführt. Sie vertiefen die Inhalte neben dem Direktunterricht während den Kontaktstunden mit E-Learning und Lernaufträgen individuell. Dazu benötigen Sie einen Internetzugang und die Bereitschaft sich mit den Lerninhalten auseinanderzusetzen. Präsenztermine am:

26.05.18 von 09h00 - 12h00
22.09.18 von 09h00 - 12h00
03.11.18 von 09h00 - 12h00
01.12.18 von 09h00 - 12h00

Modul 1802 Praxis med. PME (Als Einstiegsverfahren für med. PME, dieses Modul wird gemeinsam mit dem Praxiskurs der Abteilung professional geführt), jeweils samstags, alle zwei Wochen, von 09h00 - 12h00

18.08.18 von 09h00 - 12h00
01.09.18 von 09h00 - 12h00
15.09.18 von 09h00 - 12h00
29.09.18 von 09h00 - 12h00
13.10.18 von 09h00 - 12h00
27.10.18 von 09h00 - 12h00
10.11.18 von 09h00 - 12h00
24.11.18 von 09h00 - 12h00


Dieser Diplomlehrgang kann mit einer Diplomprüfung und Abgabe einer Diplomarbeit mit einem SGMEV /EMfit konformen Diplom abgeschlossen werden. Dafür sind die erforderlichen Ausbildungsstunden inkl. dem vollständigen und zeitsynchronen Absolvierens des angeleiteten Selbststudium umzusetzen.


Pflichtstunden: Praxis- Modul med. PME:
18.08.2018 09h00 bis 12h00
01.09.2018 09h00 bis 12h00
15.09.2018 09h00 bis 12h00
29.09.2018 09h00 bis 12h00
13.10.2018 09h00 bis 12h00
27.10.2018 09h00 bis 12h00
10.11.2018 09h00 bis 12h00

Pflichtstunden: Basis MEV-e:
26.05.18 von 09h00 - 12h00
22.09.18 von 09h00 - 12h00
03.11.18 von 09h00 - 12h00
01.12.18 von 09h00 - 12h00

Verpasste Pflichtstunden aus dem Praxismodul med. PME, bei welcher es um die Vermittlung der Fachmethode geht, kann die Pflicht nach Rücksprache via Einreichens eines Lernberichts aufgehoben werden.

Fenster schließen

 
Schulbroschüre

 

Verlangen Sie weitere Informationen zu den einzelnen Lehrgängen und Kursen.
Anfordern
>>
 
Medizinisches Leitbild der medrelax professional

 

Details >>